0

News

Pre-Trade Anlagegrenzprüfung auf Bloomberg AIM eingeführt

Allianz Global Investors hat die pre-Trade Prüfung für mehrere hundert Fonds in Zusammenarbeit mit Averroes Concept Lounge GmbH (ACL) auf Bloomberg Asset and Investment Manager (AIM) umgestellt. Diese Umstellung erfolgte begleitend zum laufenden Betrieb.

Die Post-Trade Prüfung wurde plangemäß eingestellt. Im Rahmen der professionellen Projektorganisation der Allianz Global Investors konnte die ACL ihre spezialisierte Expertise im Bereich der Investment- und Risikokontrolle optimal in das Projekt einbringen.

Franz X. Rockermeier, Leiter International Projects bei Allianz Global Investors: „Die nahtlose Integration der Pre-Trade Prüfung in den Orderworkflow ist ein deutlicher Mehrwert für das Portfoliomanagement bei flexiblem Realtime-Monitoring aller Aktivitäten. Die hohe Abdeckung der pre-Trade Prüfung reduziert den Aufwand in der ex-Post Prüfung erheblich. Zudem ermöglicht der Zugriff auf das Bloomberg Datenuniversum hochperformante Kontrollen, wohingegen der Integrationsaufwand vergleichsweise gering ausgefallen ist.“

Ergänzend zu den fachlichen Spezifikationen wurden Pre-Trade Spezifika und aktuelle regulatorische Entwicklungen analysiert und umgesetzt (InvMaRisk, BVI, CESR). In Zusammenarbeit mit dem Systemhersteller wurden notwendige Systemfunktionalitäten geschaffen.

Aug 7, 2012



Archiviert unter Case Studies, Kurze Meldungen

Diskussion