Migration der Investment Compliance auf Charles River IMS

Wir unterstützen einen globalen Asset Manager bei der Implementierung der Anlagegrenzprüfung auf Charles River IMS im Rahmen eines strategischen Umbaus der Investment Plattform. Typische Aufgaben eines Migrationsprojektes in der Anlagegrenzprüfung stehen auf der Agenda: Definition, Abstimmung und Umsetzung der Standards der Grenzprüfung, Analyse und Interpretation der Prospekte sowie Fonds-/Mandatsverträge, Kodierung und Test der Regeln, Umsetzung der Regelzuordnungen und deren Parameter, Guideline Änderungsmanagement, und viele weitere. Natürlich ist auch in diesem Fall der FondsDesigner® die zentrale Plattform des Migrationsprojektes. Verteilte Teams organisieren, priorisieren, koordinieren und erledigen mit bewährten Migrationsfeatures mehrere 10.000 Projektaufgaben. Übrigens: aktuell fungiert FondsDesigner® in dieser Rolle in vier Migrationsprojekten, welche wir für unsere Kunden als hochspezialisierte Implementierungsexperten unterstützen. Erwähnenswert ist auch, dass zum zweiten Mal in diesem Jahr ein brandneues FondsDesigner® Dakota Feature zum Einsatz kommt. Hiermit wird ein Hochladen der Dokumente und Texterkennung möglich gemacht, und somit eine volle Transparenz sichergestellt: vom Originaltext über die Interpretation bis hinzu der Regel eines Monitoring Tools.